Kamera für die Hochzeitsfotografie: Welche Kameras sind die besten für Hochzeiten?

Im zweiten Teil der Beitragsreihe zur Hochzeitsfotografie zeige ich euch, welche Kameras sich für die Hochzeitsfotografie besonders eignen.

Welche Hochzeitsfotografie Kamera ist gut? Im heutigen Beitrag zeige ich dir, welche Kamera sich für die Hochzeitsfotografie besonders eignet. Ich stelle dir hierbei sowohl Spiegelreflexkameras als auch Systemkameras mit unterschiedlichen Sensorgrößen vor. Natürlich zeige ich dir auch, worauf du bei der Wahl einer Hochzeitsfotografie Kamera achten solltest.

Kamera für die Hochzeitsfotografie: Welche Kameras sind die besten für Hochzeiten? 2

Über den Beitrag Kameras für Hochzeitsfotografie

In meinen Beitrag „Kameras für Hochzeitsfotografie“ habe ich sehr viel Zeit und Herzblut investiert.

Ich gebe dir hier meine Erfahrungen aus sechs Jahren Arbeit als Hochzeitsfotograf komplett kostenlos an dich weiter.

Alle hier mit Sternchen (*) versehenen Links im Beitrag sind sogenannte Provision-Links. Klickst du auf solch einen Verweislink und kaufst ein Produkt, erhalte ich für deinen Einkauf eine kleine Provision.

Für dich erhöht sich der Preis dabei selbstverständlich nicht und du unterstützt mich dadurch aktiv beim Erstellen neuer Tests, Reviews und Tutorials auf meiner Homepage.

Danke dafür und viel Spaß beim Lesen! Bei Fragen rund um die Kameras darfst du mir natürlich auch gerne eine Mail schreiben oder du hinterlässt einen Kommentar unter dem Beitrag.

Eigenschaften einer guten Kamera für die Hochzeitsfotografie

Kamera für die Hochzeitsfotografie: Welche Kameras sind die besten für Hochzeiten? 4
Eine gute Hochzeitsfotografie-Kamera bringt ein paar Eigenschaften mit, die unverzichtbar sind. Beispielsweise einen zuverlässigen Autofokus.

Ein Hochzeit steht an, und du brauchst noch eine Kamera? Die Hochzeitsfotografie stellt einige Voraussetzungen an deine Kamera. Falls du dir Gedanken machst, ob deine Kamera überhaupt für die Hochzeitsfotografie geeignet ist, dann ist dieser Abschnitt sicher interessant für dich. Ich erkläre dir gern, welche Kamera für eine Hochzeit geeignet ist.

Kamera für die Hochzeitsfotografie – die gute Nachricht: Unabhängig von der Marke, kann aber prinzipiell erstmal jede moderne Spiegelreflex- und Systemkamera für die Hochzeitsfotografie genutzt werden. Ob du die Hochzeit mit einem Vollformat-Sensor oder einem APS-C Sensor fotografierst ist ebenfalls erstmal zweitrangig. Ich empfehle aber für Hochzeitsfotos eine Kamera mit einem Vollformat-Sensor, da diese bei schlechten Lichtverhältnissen auch bei hohe ISO-Werten noch gute Fotos liefern.

Worauf kommt es bei einer guten Hochzeitsfotografie-Kamera an? Das ist ganz einfach! Willst du mit deiner Kamera die besten Ergebnisse auf einer Hochzeit erzielen und sicher fotografieren, dann sollte deine Hochzeitsfotografie Kamera folgende Eigenschaften besitzen:

  1. zuverlässiger Autofokus
  2. Spritzwasserschutz
  3. leiser Verschluss
  4. robustes Gehäuse
  5. gutes Rauschverhalten
  6. zweiter Kartenslot oder andere synchrone Backup-Möglichkeiten
  7. nicht zu viele Megapixel
  8. gute Akkulaufzeit

Egal mit welcher Kamera du in der Hochzeitsfotografie letztendlich fotografierst, schöne Motive findest du auf jeder Hochzeit! Eine gute Kamera wird dir das Leben als Hochzeitsfotograf jedoch deutlich einfacher machen.

Die besten Kameras für die Hochzeitsfotografie

Beste Kamera für die Hochzeitsfotografie
Welche Kamera für Hochzeitsfotografie? Es gibt Kameras, die sich gut für Hochzeiten eignen. Beispielsweise die Kameras aus dem R System von Canon.

Betrachten wir einmal ein paar Kameras, die sich für die Hochzeitsfotografie bestens eignen und die oben genannten Eigenschaften mitbringen:

Vollformat Kameras für die Hochzeitsfotografie

Vollformat Kameras sind durch ihr gutes Rauschverhalten, dem besonders schönen Bildlook und der großen Objektivauswahl die erste Wahl bei den meisten Hochzeitsfotografen.

Folgende Vollformat Kameras eignen sich perfekt für die Hochzeitsfotografie:

Preis-Leistungs-Sieger
Sony Alpha 7 III* Sony Alpha 7 III*
3.9
1.745,18 €
Eine der besten Kameras für die Hochzeitsfotografie: Die Sony Alpha 7 III ist eine spiegellose Allround-Kamera mit einem extrem gutem Preis-Leistungsverhältnis. Mit dem großen Angebot an Objektiven von Sony und und Drittherstellern ist diese Kamera derzeit eine der beliebtesten Kameras bei Hochzeitsfotografen.
Details:
  • Profi Systemkamera
  • 24 Megapixel
  • Vollformatsensor
  • zwei Kartenslots
  • Ideale Allround-Systemkamera mit gutem Autofokus
Vorteile:
  • gutes Rauschverhalten
  • schneller Autofokus
  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • viele gute Objektive verfügbar
Nachteile:
  • Lauter mechanischer Verschluss
  • Schwächen in der Ergonomie, beim Sucher und in der Touchscreen-Funktionalität
Einzelbewertung:
  • Bildqualität: 8/10
  • Handling: 8/10
  • Geschwindigkeit: 7/10
  • Ausstattung: 8/10
  • Autofokus: 8/10
  • Videofunktionen: 7/10
04/18/2024 03:54 am GMT
Meine favorisierte Kamera für Hochzeiten
Canon EOS R6 Mark II* Canon EOS R6 Mark II*
4.7
4.016,00 €
Die beste spiegellose Kamera für die Hochzeitsfotografie von Canon, wenn man keine 45 Megapixel benötigt. Der blitzschnelle und treffsichere Autofokus - auch in dunkler Umgebung - ist ein Riesenvorteil für Hochzeitsfotografen. Die gute Ergonomie und der extrem gute Autofokus erleichtern die Arbeit auf Hochzeiten mit dieser Kamera enorm.
Details:
  • 24.2 Megapixel Vollformat CMOS Sensor
  • Serienbildrate:12 / 40 Bilder pro Sekunde (mechanisch / elektronisch)
  • DIGIC X Bildprozessor
  • 6K Videoaufnahme mit 60 fps (ProRes RAW extern)
  • 4K 60 fps intern
  • 1080p mit 180 fps
  • Natives ISO von 100 bis 102,400
  • 8 Stufen Bildstabilisator in 5 Achsen
  • Zwei UHS-II SD Speicherkartenplätze
  • Dual Pixel CMOS AF II
  • 100% Fokusbereich auf Sensorfläche
  • 588 Gramm leicht
  • Spritzwassergeschütztes Gehäuse
  • Klapp- und schwenkbares Display
Vorteile:
  • Extrem schnelle Kamera
  • Extrem guter, verlässlicher Autofokus
  • Exzellente Ergonomie
  • Sehr starke Videofunktionen
  • Guter, klarer Sucher
  • Sehr leise Kamera
  • Gutes Rauschverhalten
Nachteile:
  • teuer
Einzelbewertung:
  • Bildqualität: 9/10
  • Handling: 9,5/10
  • Geschwindigkeit: 10/10
  • Ausstattung: 8/10
  • Autofokus: 10/10
  • Videofunktionen: 10/10
04/16/2024 05:48 am GMT
Beste Systemkamera von Canon
Canon EOS R5* Canon EOS R5*
4.7
4.385,58 € 3.650,00 €

Die beste Systemkamera die es neben der EOS R3 derzeit von Canon gibt. Für Profis gebaut, die in den widrigsten Witterungsbedingungen zuverlässig arbeiten müssen. Der Autofokus, die hohe Auflösung und die Videofeatures sind eine Klasse für sich.

Details:
  • 45 Megapixel Vollformat CMOS Sensor
  • Serienbildrate:12 / 20 Bilder pro Sekunde (mechanisch / elektronisch)
  • DIGIC X Bildprozessor
  • 8K RAW Video mit 30 fps
  • 4K Video mit bis zu 120 fps
  • Natives ISO von 100 bis 51200
  • 8 Stufen Bildstabilisator in 5 Achsen
  • Zwei Speicherkartenplätze ( SD UHS II, CFexpress)
  • Dual Pixel CMOS AF II
  • 100% Fokusbereich auf Sensorfläche
  • 650 Gramm
  • Spritzwassergeschütztes Gehäuse
  • Klapp- und schwenkbares Display
  • Pixel-Shift-Modus für Fotos mit 400 Megapixel Auflösung
Vorteile:
  • Sehr schnelle Kamera
  • Sehr guter, verlässlicher Autofokus
  • Exzellente Ergonomie
  • Extrem starke Videofunktionen
  • Guter, klarer Sucher
  • Sehr leise Kamera
  • Gutes Rauschverhalten
  • Durch die hohe Auflösung exzellente Crop-Möglichkeiten
Nachteile:
  • Leider sehr teuer
  • wird an heißen Tagen warm in der Hand
Einzelbewertung:
  • Bildqualität: 10/10
  • Handling: 9,5/10
  • Geschwindigkeit: 9/10
  • Ausstattung: 9/10
  • Autofokus: 9/10
  • Videofunktionen: 10/10
04/18/2024 03:55 am GMT
Sehr gute Allround-Kamera
Sony Alpha 7 IV Sony Alpha 7 IV
2.799,00 € 2.399,99 €

Nachfolger der Alpha 7 III - Eine der besten Profi Systemkameras von Sony für die Hochzeitsfotografie.

Details:
  • 33 Megapixel
  • Vollformatsensor
  • zwei Kartenslots
  • schwenkbares Klappdisplay
  • viele gute Objektive erhältlich
Vorteile:
  • Allround-Systemkamera/strong mit gutem Autofokus
  • sehr gutes Rauschverhalten
  • verbesserter Nachfolger der Alpha 7 III
Nachteile:
  • hoher Anschaffungspreis
04/18/2024 03:52 am GMT
Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Canon EOS R6* Canon EOS R6*
4.3
1.749,00 €
Die EOS R6 ist ebenfalls eine exzellente Wahl für die Hochzeitsfotografie. Sie ist schnell, leise und hat ein sehr gutes Rauschverhalten.
Details:
  • 20,1 Megapixel Vollformat CMOS Sensor
  • Serienbildrate:12 / 20 Bilder pro Sekunde (mechanisch / elektronisch)
  • DIGIC X Bildprozessor
  • 4K Video mit 60 fps
  • 1080p Video mit 120 fps
  • Natives ISO von 100 bis 102,400
  • 8 Stufen Bildstabilisator in 5 Achsen
  • Zwei UHS-II SD Speicherkartenplätze
  • Dual Pixel CMOS AF II
  • 100% Fokusbereich auf Sensorfläche
  • 598 Gramm leicht
  • Spritzwassergeschütztes Gehäuse
  • Klapp- und schwenkbares Display
Vorteile:
  • Sehr schnelle Kamera
  • Sehr guter, verlässlicher Autofokus
  • Exzellente Ergonomie
  • Starke Videofunktionen
  • Guter, klarer Sucher
  • Sehr leise Kamera
  • Gutes Rauschverhalten
Nachteile:
  • Nur 20 Megapixel, daher weniger Cropmöglichkeiten
Einzelbewertung:
  • Bildqualität: 8/10
  • Handling: 9,5/10
  • Geschwindigkeit: 9/10
  • Ausstattung: 8/10
  • Autofokus: 9/10
  • Videofunktionen: 8/10
04/18/2024 03:56 am GMT
Nikon Z6 II Nikon Z6 II
4.0
2.349,00 € 2.129,00 €
Allround-Systemkamera von Nikon, 24,5 Megapixel, Vollformatsensor, guter Autofokus, gutes Rauschverhalten, Integrierter Bildstabilisator, sehr gute Ergonomie, XQD-Speicherkarten teuer - Die Nikon Z6 ist eine beliebte Allround-Systemkamera, die sich für die Hochzeitsfotografie eignet.
Vorteile:
  • Schnelle Profi-Vollformat-Systemkamera
  • integrierter Bildstabilisator
  • sehr guter Sucher
  • zwei Speicherkartenslots
Nachteile:
  • XQD- bzw. CFexpress-Karten sehr teuer
Details:
  • 24,5 Megapixel
  • Vollformat Sensor
  • 14 Bilder pro Sekunde möglich
  • 4K Video
Einzelbewertung:
  • Bildqualität: 8/10
  • Handling: 9/10
  • Geschwindigkeit: 8/10
  • Ausstattung: 8/10
  • Autofokus: 8/10
  • Videofunktionen: 7/10
04/18/2024 03:54 am GMT

APS-C-Kameras

Neben den klassischen Vollformat-Kameras, gibt es auch Kameras für die Hochzeitsfotografie mit kleinerem APS-C Sensor.

Diese Kameras eignen sich für Hochzeitsfotografen, die oft mit viel Tiefenschärfe arbeiten und eine kompakte und leichte Kamera bevorzugen. Folgende Kameras mit APS-C-Sensor sind für die Hochzeitsfotografie geeignet:

winziges Kraftpaket
Canon EOS M6 Mark II,* Canon EOS M6 Mark II,*
999,99 €
kleine und leichte DSLM, 32,5 Megapixel, APS-C Sensor, hohe Auflösung,exzellenter Autofokus,gutes Rauschverhalten, kein Sucher - muss optional gekauft werden, nur kurze Akkulaufzeit, günstigste APS-C-Kamera für die Hochzeitsfotografie - Kleine und leichte APS-C-Kamera für Hochzeiten. Der Akku muss jedoch relativ häufig gewechselt werden.
Details:
  • 32,5 Megapixel
  • bis zu 30 Bilder pro Sekunde
  • 4K Video
  • nur 408 g schwer
Vorteile:
  • Hohe Bildqualität
  • sehr klein & unauffällig
  • guter Autofokus
Nachteile:
  • Sucher muss optional gekauft werden
  • kurze Akkulaufzeit
03/04/2024 09:59 pm GMT
Sony Alpha 6500* Sony Alpha 6500*
1.699,00 € 719,80 €
kleine und leichte DSLM, 24,2 Megapixel, APS-C Sensor, Bildstabilisator, exzellenter Autofokus, gutes Rauschverhalten - Ebenfalls eine kleine und leichte Kamera für Hochzeiten.
02/23/2024 12:52 pm GMT

Günstige Kameras

Und es gibt auch günstige Kameras für die Hochzeitsfotografie, die ich jedoch eher als Backuplösung im Hochzeitsfotografie-Equipment nutzen würde:

Top Vollformatkamera für Anfänger
Canon EOS RP* Canon EOS RP*
1.399,00 €
Günstige Vollformat DSLM, 26 Megapixel, Vollformatsensor, sehr guter Autofokus, klein und leicht, Schwächen bei der Akkulaufzeit - Vollformatkamera mit gutem Preis-Leistungsverhältnis - ebenfalls auf Hochzeiten gut nutzbar
Details:
  • Auflösung: 26,2 Megapixel
  • Vollformatsensor in kleinem Gehäuse
  • Augen- und Gesichtsautofokus
  • Motivverfolgung
  • Dreh- und schwenkbares Display
  • Gewicht mit Akku: 480g
  • Guter Sucher
  • Autofokus: Fokussierung via Touch and Drag
  • EF Objektive mit Adapter nutzbar
  • 4K Video
Vorteile:
  • liegt sehr gut in der Hand
  • super Bildqualität
  • guter Autofokus
  • intuitive Bedienung
  • klein & unauffällig
Nachteile:
  • kürzeste Belichtungszeit nur 1/4000s
  • Schwächen bei der Akkuleistung
  • nur ein Speicherkartenslot
02/27/2024 07:36 am GMT

Meine Lightroom Presets „Marlene“

Kamera für die Hochzeitsfotografie: Welche Kameras sind die besten für Hochzeiten? 28

Dir gefallen meine Fotos hier im Blog und du willst den gleichen Farblook? Den kannst du haben! Mit den Marlene Lightroom Presets bearbeite ich alle meine Fotos mit wenigen Klicks.

Sony Alpha 7 II* Sony Alpha 7 II*
799,00 €
Günstige Vollformat DSLM für Hochzeiten, 24,3 Megapixel, Vollformatsensor, ca. 950€ neu, guter Autofokus, klein und leicht, Schwächen bei der Akkulaufzeit und bei wenig Licht - spiegellose Vollformatkamera von Sony mit gutem Preis-Leistungsverhältnis
Vorteile:
  • Vergleichsweise günstige Vollformatkamera
  • viele Objektive verfügbar
Nachteile:
  • Schwächen beim Autofokus
  • Schwächen bei der Ergonomie
Details:
  • 24 Megapixel
  • Vorgänger der beliebten Sony Alpha 7 III
03/04/2024 09:56 pm GMT
Nikon D750* Nikon D750*
699,80 €
zuverlässige Profi DSLR für Hochzeiten, 24,3 Megapixel, Vollformatsensor, zwei Kartenslots, Allround-Spiegelreflexkamera mit gutem Autofokus, gutes Rauschverhalten, Arbeitet auch zuverlässig unter den widrigsten Bedingungen, sehr gute Ergonomie, günstigste Vollformat-Spiegelreflexkamera für die Hochzeitsfotografie - Die Nikon D750 ist eine sehr zuverlässige und extrem günstige Kamera für die Hochzeitsfotografie.
03/04/2024 09:58 pm GMT

Bitte beachte, dass ich Kameras aus den High-End-Profi-Bereichen wie beispielsweise die Canon EOS R3, 1D-X Mark III, die Sony Alpha 9 II oder Alpha 1 hier bewusst nicht mit aufgeführt habe, da diese wesentlich teurer sind und eher selten auf Hochzeiten genutzt werden. Nun interessiert mich, welche Kamera du für die Hochzeitsfotografie nutzt. Lass´ mir doch einen Kommentar da – Eine Diskussion wird den Beitrag sicher bereichern!

Übrigens – Hier findest du noch weitere Beiträge rund um die Hochzeitsfotografie:

Und falls du dir ein paar Hochzeitsfotos von uns anschauen willst, dann schau mal bei Hochzeitsfotograf Mainz, Rheinhessen, Alzey – Tina und Maxim vorbei.

[instagram-feed feed=1]

Unterstütze mich und meine Familie

Fandest du diesen Artikel hilfreich und hast ihn gerne gelesen? Dann spendiere uns doch einen Kaffee!

7 Kommentare zu „Kamera für die Hochzeitsfotografie: Welche Kameras sind die besten für Hochzeiten?“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  1. Hallo Stephan,
    Ich habe mir deine Beiträge bezüglich EOS R und R6 durch gelesen. Du schreibst für Hochzeiten sollte man die R6 nehmen, HobbyFotografen können aber auch die R nehmen.
    Was ist jetzt genau der Grund für diese Meinung? Wo ist die R6 gravierend besser? Die 2 Kartenslots, IBIS, Autofokus, Rauschverhalten?

    Ich habe eine in die Jahre gekommene 7D und möchte auf eine Vollformat Kamera upgraden. Ich bin ausgebildeter Fotograf, arbeite aber nicht mehr in dem Beruf. Hin und wieder fotografiere ich mal eine Hochzeit oder Feier, so zum Spaß im Bekanntenkreis. Ich habe ein Tamron EF70-200 2.8 G2 und ein Sigma EFs 17-70 2.8-4.0, beide mit Image Stabilizer. Daher dachte ich dass der IBIS nicht so wichtig ist.? Ok, bei neuen Objektiven wäre er wahrscheinlich von Vorteilen.

    Also bitte nenne mir die Vorzüge der R6 gegenüber der R , weshalb du die R6 für Hochzeiten besser geeignet findest.

    Viele Grüße
    ReneW

    Viele

    1. Avatar-Foto
      Maxim (Stephan Forstmann)

      Hallo Rene,

      es gibt genau drei Gründe, die für die R6 sprechen:

      1. Der mechanische Verschluss ist um ein Vielfaches leiser. man fällt dadurch deutlich weniger auf und die Gäste bekommen nicht sofort mit, aus welcher Ecke man fotografiert.

      2. Der Autofokus ist wesentlich schneller und auch die Möglichkeit, einen Knopf zu programmieren, direkt auf ein Gesicht oder Auge zu fokussieren, kann eine wertvolle halbe Sekunde herausholen.

      3. Das Rauschverhalten ist deutlich besser, da der Sensor der 1DX Mark III verbaut ist.

      Ich habe regelmäßig die R6 und die EOS R zeitgleich im Einsatz und das sind aus meiner Sicht die wichtigsten Unterschiede.

      Aber wenn man etwas vorausschauend arbeitet, ist mit der EOS R jede Hochzeit absolut machbar. Alleine der Fokus ist zur alten 7D eine absolute Verbesserung, da über den kompletten Bereich zielsicher fokussiert werden kann.

      Eine ausgefallene Speicherkarte hatte ich bisher noch nie – ich wechsle diese aber auch regelmäßig.

    2. Grüße Dich Stefan,
      Danke für deine Antwort! Ich habe mir für die Feiertage eine R gemietet zum ausprobieren. Ich bestätige, sie rauscht merklich…zwar deutlich weniger als meine 7D, aber es ist mir aufgefallen.

      Danke für den Hinweis mit dem relativen verschieben der Fokusfeldes über das Touchdisplay. Das geht tatsächlich gut, außer man wechselt zwischen Hoch- und Querformat…da muss man mitunter etwas mehr schieben.
      Die R6 hat den Joystick wie die 7D, geht’s damit vielleicht besser? Oder machst du das bei der R6 auch über das Display?

      Viele Grüße
      Rene

      Also vermutlich werde ich die R6 auch nochmal ausprobieren.

    3. Avatar-Foto
      Maxim (Stephan Forstmann)

      Hallo René,
      die R6 ist, was das verschieben des Fokuspunktes betrifft schneller. Aber der Joystick ist tatsächlich langsamer, als via Touch zu arbeiten.

      Man kann auch einfach mit dem Servo Modus + Motiverkennung fokussieren, die Kamera verschwenken und den Fokus auf dem gewünschten Objekt behalten. Ich habe hier eine Beitrag zu den Einstellungen zur EOS R, der erklärt, wie man das einstellt.

      Du kannst allerdings bei allen Canon Kameras ein separates Fokusfeld für den Wechsel von Quer- auf Hochformat einstellen. Dann muss man nicht jedes Mal umständlich verschieben.

  2. Schöner Beitrag! Du hast vollkommen Recht, dass besonders der Autofokus wirklich wichtig ist. Derzeit fotografiere ich mit der Canon EOS RP und das auch als Hauptkamera in Kombination mit dem RF 35mm f1.8 zur Reportage und das EF 85mm f1.8 für das Brautpaarshooting. Bisher habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht und nutze die RP tatsächlich als Hauptkamera. Als Backup habe ich aber auch nur noch eine kleine 650D zur Verfügung, die aber auch gute Dienste leisten kann.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen