Willkommen im Beitrag Reisekamera: Die besten Reisekameras für unterwegs. In diesem Beitrag zeige ich euch, worauf ihr bei einer Reisekamera achten solltet, also was solch eine Kamera mitbringen muss und welche Modelle besonders zu empfehlen sind.

Gleichzeitig nehme ich euch auf den Fotos mit nach Barcelona, das wir 2020 kurz vor der globalen Covid-19 Pandemie im Februar besucht hatten.

Übrigens: Ich empfehle hier im Beitrag Reisekameras vom Typ System- und Spiegelreflexkameras und auch eine Kompaktkamera. Bridgekameras habe ich bewusst weggelassen.

Bitte beachte: Alle mit Sternchen (*) versehenen Links im Beitrag „Beste Reisekameras für unterwegs“ sind sogenannte Provision-Links. Klickst du auf solch einen Verweislink und kaufst ein Produkt, erhalte ich für deinen Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis selbstverständlich nicht.

Kamera für Reisen

Reisekamera: Beste Reisekameras für unterwegs - Meine Empfehlungen 2
Welche Kamera für Reisen? Eine Kamera für Reisen sollte kompakt und flexibel sein. Eine gute Auswahl verfügbaren Zoomobjektiven oder kleinen Festbrennweiten sind ebenfalls ein großer Vorteil bei der Wahl der passenden Reisekamera.

Ja, viele Smartphones machen inzwischen sehr gute Fotos und auf den ersten Blick fragt man sich wohl, ob eine Kamera eine lohnende Investition für die Urlaubsfotos ist, wenn man auch mit dem Smartphone fotografieren kann.

Aber es gibt doch deutliche Vorteile, wenn man auf Reisen eine „richtige“ Kamera und nicht das Smartphone benutzt: Zum einen die bessere Bildqualität, die der große Bildsensor mit sich bringt, weniger Rauschen, mehr Kompositionsmöglichkeiten und vor allem das Spiel mit der Unschärfe, das keine Smartphone-Software realistisch hinbekommt.

Wer jetzt denkt, alle Reisekameras müssen immer klein und kompakt sein, der irrt. Es gibt zwei Lager:

  • Diejenigen, die finden „Gewicht ist alles“, bevorzugten oft kleinere, kompaktere Reisekameras mit MFT oder APS-C-Sensor, die überall mit hingenommen werden können, aber etwas weniger Flexibilität und Bildqualität bieten, als große Kameras.
  • Diejenigen, die bei Ihrer Reisekamera auf maximale Qualität setzen und dafür mehr Gewicht in Kauf nehmen, entscheiden sich bewusst für eine große Vollformatkamera um mit maximaler Qualität zu fotografieren.

Die gute Nachricht für dich: Mit beiden Varianten an Reisekameras wirst du definitiv schöne Fotos machen können.

Hier gebe ich dir direkt zwei top Reisekamera-Empfehlungen:

Top kleine Reisekamera
Reisekamera Tipp #1: Panasonic Lumix G80 Reisekamera
502,99€

Die Panasonic Lumix GX80 eine der besten Einsteiger-Systemkameras: Sie glänzt mit einer sehr guten Bildqualität und ist besonders klein und handlich und daher schnell überall dabei.

Vorteile:
  • Die Panasonic Lumix GX80 ist besonders günstig
  • super Systemkamera für Anfänger
  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, daher mit die beste Systemkamera für Einsteiger
Nachteile:
  • Nur 16 Megapixel
09/15/2022 05:07 am GMT
Reisekamera Tipp #2: Sony RX100 IV
Die Sony RX100 IV ist klein, leicht und leistungsstark und verfügt über ein eingebautes Zoomobjektiv und eine ideale Reisekamera. Im dunklen ist es jedoch schwer mit dieser Kamera freihändig gute Fotos zu machen.
Details:
  • 21 Megapixel
  • 271 Gramm leicht
  • lichtstarkes Zeiss Zoomobjektiv
Vorteile:
  • sehr klein
  • gute Bildqualität
Nachteile:
  • in dunklerer Umgebung nimmt die Bildqualität ab
Reisekamera: Beste Reisekameras für unterwegs - Meine Empfehlungen 3
Mit einer Reisekamera, die eine Nutzung von Wechselobjektiven zulässt, kann man seine Motive so komponieren, wie man das möchte.

Auf unserer letzten Reise – Barcelona – war mir beispielsweise wichtig, eine günstige Reisekamera mitzunehmen, da dort viele Taschendiebe unterwegs sind.

Weiterhin wollte ich im Streetfotografie-Stil und offenblendig arbeiten und habe mich daher für meine alte Spiegelreflexkamera Canon EOS 6D mit einem 50mm 1.8 Objektiv entschieden.

Ich hätte deutlich besseres und teureres Equipment mitnehmen können, aber so fühlte ich mich deutlich wohler.

Die folgenden Fotos sind in Barcelona mit der Canon EOS 6D entstanden:

Ich überlege mir bereits vor der Reise, welche meiner Kameras (und Objektive) ich mitnehmen werde. Dabei richtet sich meine Entscheidung nach folgenden Kriterien:

Reisekamera: Beste Reisekameras für unterwegs - Meine Empfehlungen 12
Meine Reisekamera wähle ich immer nach einigen Kriterien aus. Beispielsweise ob am Reiseziel viel geklaut wird, wie hier auf der Las Ramblas, oder eher nicht. Würde mir jemand meine Canon 6D mit dem 50mm 1.8 aus den Händen reißen, wäre das ein Verlust von 450€. Würde mir jemand im Urlaub meine teuerste Kamera mit meinem teuersten 50mm Objektiv klauen, würde ich 3200€ nachtrauern.
  • Welche Fotos möchte ich auf der Reise machen? Landschafts- oder Streetfotografie, oder will ich spezielle Motive aufnehmen – Beispielsweise die Milchstraße fotografieren?
  • Wird am Reiseziel viel geklaut? Wenn ja, nehme ich eher eine günstigere Kamera mit.
  • Werde ich viel laufen? Dann nutze ich eher eine kleinere, leichtere Kamera
  • Brauche ich spezielle Sonderfunktionen wie Doppelbelichtung oder GPS?
  • Möchte ich auf der Reise mit der Kamera in einem bestimmten Modus filmen, wie Zeitlupe oder Zeitraffer?

Mit dem Beantworten ein paar dieser Fragen, hat man schon eine erste Tendenz dafür, welche Kamera für die Reise wohl nützlich wäre. Für einen Hobbyfotografen wird das in der Regel immer eine etwas kleinere MFT- oder APS-C Kamera sein.

Kleine und leichte Reisekameras

Reisekamera: Beste Reisekameras für unterwegs - Meine Empfehlungen 13
Eine kleine Reisekamera: Olympus Pen

Wem es bei seiner Reisekamera ums pure Gewicht geht, der sollte die kleineren MFT- Kameras von Panasonic und Olympus, bzw. die spiegellosen APS-C Kameras von Canon oder Sony in Betracht ziehen.

Hinzu kommt, dass ein passendes Zoomobjektiv sicherlich hilfreich sein wird, da man auf Reisen bestimmt keine drei oder vier Festbrennweiten mit sich herumtragen möchte. Praktisch wäre es auch noch, wenn in der Reisekamera ein GPS-Modul verbaut ist, denn dann hat man immer die exakten Koordinaten im Foto hinterlegt.

Diese Liste zeigt dir ein paar kleine und leichte Reisekameras:

Sony Alpha 6000
549,99€
Leichte und kleine Reisekamera, 24 Megapixel, Systemkamera mit APS-C Sensor, sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, jedoch kein Spritzwasserschutz - Die Sony Alpha 6000 ist günstig, extrem kompakt und liefert trotzdem eine sensationelle Bildqualität, was für eine Reisekamera ein großer Vorteil ist.
Vorteile:
  • Günstige Einsteigerkamera
  • viele Objektive verfügbar
  • super Bildqualität
Nachteile:
  • derzeit kaum noch erhältlich
Details:
  • 24 Megapixel
  • Mit Sucher
09/15/2022 05:07 am GMT
Mein Reisekamera Tipp: Ricoh GR III
889,99€
24 Megapixel, APS-C Sensor mit fest verbautem 28mm Pancake Objektiv, extrem klein und kompakt, Maße: ca. 3,3cm x 11 x 6,2 cm, Nur 257 Gramm schwer, Einfach in der Hosentasche zu transportieren - Diese extrem kompakte Hosentaschen-Kamera ist ideal für die Streetfotografie auf Reisen und überall da, wo wenig Gepäck mitgenommen werden kann.
Vorteile:
  • Großer APS-C Bildsensor
  • Klein und kompakt
  • Bildstabilisator
  • Guter Autofokus
Nachteile:
  • Fixe Brennweite von 28mm
Details:
  • 24 Megapixel
  • 28mm Pancake Objektiv
  • Perfekt für Reise- und Streetfotografie
09/15/2022 05:06 am GMT
Panasonic Lumix GX80
539,00€
Die Panasonic Lumix GX80 ist sehr kompakt - in Kombination mit den kleinen Objektiven ist es eine perfekte Reisekamera
Vorteile:
  • Ideale Einsteiger-Systemkamera
  • Mit Objektiv und großem Zoombereich
Nachteile:
  • nur 16 Megapixel
Details:
  • großer MFT Sensor
  • inklusive Zoombjektiv
09/15/2022 05:09 am GMT

Reisekameras mit Vollformatsensor

Vollformatkameras sind besonders interessant für alle diejenigen, die auf Reisen gerne mit wenig Tiefenschärfe arbeiten möchten. Und natürlich auch für Landschaftsfotografen.

Wenn die Größe der Reisekamera für dich keine Rolle spielt, würde ich dir immer eine System- oder Spiegelreflexkamera mit Vollformatsensor empfehlen.

Das hat mehrere Gründe: Erstens ist durch den großen Bildsensor das aufgenommene Bild deutlich Rauschärmer. Zweitens lässt sich viel leichter mit Unschärfe und Schärfe spielen. Drittens sind die meisten Vollformatkameras deutlich robuster und können auch mal einen Regenschauer unbeschadet überstehen – Spritzwasserschutz in Kamera und Objektiv vorausgesetzt.

Sony Alpha 7III
1.797,00€
Die Sony Alpha 7III ist vergleichsweise klein, leistungsstark und liefert eine unglaublich gute Bildqualität in jeder Situation. Eine perfekte Reisekamera mit Vollformatsensor
Details:
  • Profi Systemkamera
  • 24 Megapixel
  • Vollformatsensor
  • zwei Kartenslots
  • Ideale Allround-Systemkamera mit gutem Autofokus
Vorteile:
  • gutes Rauschverhalten
  • schneller Autofokus
  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • viele gute Objektive verfügbar
Nachteile:
  • Lauter mechanischer Verschluss
  • Schwächen in der Ergonomie, beim Sucher und in der Touchscreen-Funktionalität
09/15/2022 05:05 am GMT
Canons günstigste Einsteiger Vollformat Kamera
Canon EOS RP
Spiegellose Vollformatkamera mit gutem Preis-Leistungsverhältnis - perfekt für Reisefotografie nutzbar, wenn man genug Akkus einpackt.
Vorteile:
  • liegt sehr gut in der Hand
  • super Bildqualität
  • guter Autofokus
  • intuitive Bedienung
  • klein & unauffällig
Nachteile:
  • kürzeste Belichtungszeit nur 1/4000s
  • Schwächen bei der Akkuleistung
  • nur ein Speicherkartenslot
Details:
  • Auflösung: 26,2 Megapixel
  • Vollformatsensor in kleinem Gehäuse
  • Augen- und Gesichtsautofokus
  • Motivverfolgung
  • Dreh- und schwenkbares Display
  • Gewicht mit Akku: 480g
  • Guter Sucher
  • Autofokus: Fokussierung via Touch and Drag
  • EF Objektive mit Adapter nutzbar
  • 4K Video
Canon EOS 6D
Die Canon EOS 6D ist leicht und leistungsstark - das integrierte GPS-Modul hilft dabei, den Aufnahmeort genau einzugrenzen. Eine günstige Reisekamera mit Vollformatsensor
Nikon D750
Die Nikon D750 ist eine sehr zuverlässige und günstige Vollformatkamera für Reisen.

Die folgenden Reisefotos sind alle mit einer Canon EOS 6D Vollformatkamera in Barcelona entstanden:

Kompakte Reisekamera

Wer es ganz klein und kompakt haben möchte, dem empfehle ich die Sony RX100 IV. Eine wirklich winzige Kamera mit super Bildqualität in Vergleich zu anderen Kompakten.

Beste Kompaktkamera am Markt
Sony RX100 IV
Eine super Reisekamera, die extrem kompakt ist und tagsüber eine sehr gute Bildqualität liefert..
Details:
  • 21 Megapixel
  • 271 Gramm leicht
  • lichtstarkes Zeiss Zoomobjektiv
Vorteile:
  • sehr klein
  • gute Bildqualität
Nachteile:
  • in dunklerer Umgebung nimmt die Bildqualität ab

Zusätzliche Tipps für die Reisefotografie

Ich empfehle euch übrigens nicht alleine im Ausland mit offensichtlich teurem Equipment herumzulaufen oder das Equipment – auch nur kurz – im Auto zu lassen.

Tragt euer Kameraequipment nah am Körper und verzichtet auf offensichtliche Kamerarucksäcke. Nehmt ausreichend Ersatzakkus und Speicherkarten mit und denkt daran, dass es in manchen Ländern andere Steckdosen gibt.

Und welche Kamera nutzt ihr auf Reisen? Lasst mir doch einen Kommentar da, ich antworte bestimmt.