Anzeige weil PR-Sample


Canon RF 85mm 2.0 IS STM Test: Im heutigen Beitrag will ich euch eines der kleineren Objektive für das RF System vorstellen.

Werbung:
Für diesen Test hat mir Canon Deutschland das RF 85mm F2 IS STM leihweise zur Verfügung gestellt. Der Test stellt meine eigene Meinung dar und ich habe dafür kein Geld erhalten. Alle im Beitrag “RF 85mm IS STM Test” mit Sternchen (*) versehenen Links sind sogenannte Provision-Links.

Klickst du auf solch einen Verweislink und kaufst ein Produkt, erhalte ich für deinen Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis selbstverständlich nicht.

85mm sind oft genutzte Portraitobjektive und eigentlich hat so ziemlich jeder, der Menschen fotografiert so ein Objektiv in der Fototasche. Mit dem “kleinen” RF 85mm F2 IS STM Macro gibt es nun neben dem RF85mm 1.2 auch ein Teleobjektiv, bei dem Canon nicht nur den Einsteiger in die Portraitfotografen ansprechen möchte: Denn das RF 85mm kann auch für die Makrofotografie genutzt werden.

Technische Daten: Canon RF 85mm F2 IS STM Macro

Canon RF 85mm F2 Macro IS STM
669,99€


Klein und gut: Das Canon RF 85mm F2 Macro IS STM ist besonders für Hobbyfotografen geeignet, die Portraits fotografieren und in die Macrowelt hineischnuppern möchte.

Vorteile:
  • Kompakt
  • Sehr schar auch bei Offenblende
  • Guter Bildstabilisator
Nachteile:
  • Vignettierung
  • Fokus etwas langsam
Details:
  • Teleobjektiv
  • ‎500g leicht
  • nur 9cm länge
  • Naheinstellgrenze 35cm
  • Starker Bildstabilisator ermöglicht auch bei langen Verschlusszeiten Bilder aus der freien Hand
  • Sehr gute Bildschärfe
05/18/2022 12:11 am GMT

Das Objektiv selbst ist mit knapp 500g sehr leicht und gut zu handhaben und besitzt neben Schaltern für den Bildstabilisator und den Autofokus auch einen Fokusbegrenzer, mit dem sich der Fokusbereich auf den Nah-, Fern-, oder Gesamtbereich einstellen lässt. Dieser Schalter ist sehr sinnvoll und ich erkläre im Punkt “Autofokus”, warum man den Fokusbereich unbedingt begrenzen sollte.

Wie alle anderen RF-Objektive, hat auch das Canon RF 85mm F2 IS STM Macro einen Kontrollring, der Wahlweise mit individuellen Einstellungsmöglichkeiten belegt werden kann.

Für wen ist das 85mm F2 Macro IS STM gedacht?

Canon RF 85mm 2.0 IS STM Test: Review / Testbericht für Canons RF Einsteiger Portraitobjektiv 1
Mit dem RF 85mm kommt man wirklich sehr nah an das Motiv heran und erreicht einen Abbildungsmaßstab von bis zu 0,5

Mit einer Offenblende von 2.0 lässt sich dieses Objektiv perfekt für Portraits nutzen, denn es zaubert wunderschön unscharfe Hintergründe. Gerade in Kombination mit dem Augenautofokus mit den Kameras der EOS R Serie wird man exzellente Ergebnisse bekommen und Freude am Einstieg in der Portraitfotografie haben.

Wie nah ihr an eure Objekte mit dem RF 85mm 2.0 Macro herankommt zeigen euch folgende Fotos:

Ich finde, das Objektiv ist für Einsteiger und Fotografen geeignet, die keine schwere Ausrüstung mit auf Shootings nehmen möchten.

Ein Profi wird sicher ein anderes 85mm Objektiv nutzen, beispielsweise das RF 85mm 1.2, dass neben Spritzwasserschutz auch eine Innenfokussierung hat und noch einmal deutlich lichtstärker ist.

Schärfe und Bildqualität

Die Schärfe des Canon RF 85mm F2 ist sehr gut und kann sich mit Profi-Optiken messen und ich konnte keine Schwächen feststellen. Verglichen habe ich es mit meinem Tamron 85mm 1.8 SP VC USD, das auch bei Offenblende extrem scharf ist. Ich fand, dass die beiden Objektive auf einem sehr ähnlichen Niveau waren.

Hier zeige ich dir ein paar Testbilder mit dem Canon RF 85mm F2, anhand derer du die Schärfe beurteilen kannst:

Fokus

Canon RF 85mm 2.0 IS STM Test: Review / Testbericht für Canons RF Einsteiger Portraitobjektiv 13
Der Augenautofokus der R6 funktioniert mit dem RF 85mm 2.0 auch perfekt bei Tieren.

Der Fokus ist für mich der ausschlaggebende Punkt, warum ich dieses Objektiv als Profi nicht nutzen würde. Besonders auf Hochzeiten wäre mir der Fokus zu langsam und vor allem zu laut – Das macht sich häufig bemerkbar, wenn man den kompletten Fokusbereich überwinden muss. Hier wäre meines Erachtens ein Ultraschallmotor deutlich geräuscharmer und schneller.

Aber versteht mich nicht falsch, denn mit dem Canon RF 85mm F2 könnt ihr super Portraits fotografieren, die perfekt fokussiert sind. Ihr braucht eben nur etwas länger zum Fokussieren. Und wenn ihr Portraits fotografiert, solltet ihr den Fokusbereich auch via Schalter von 0,5m bis unendlich einstellen, ansonsten kann es vorkommen, dass das Objektiv schnell mal pumpt und den Fokus sucht.

Und: Mit etwas Übung und Eingewöhnung kommt man schnell mit dem Autofokus zurecht und versteht, wie er “tickt”.

Abschließend möchte ich noch erwähnen, dass das Canon RF 85mm F2 im Nahbereich länger zum Fokussieren braucht – aber mal davon abgesehen, fokussiert man im Makrobereich in der Regel eh manuell.

Erwähnenswert ist auch, das sich beim Fokussieren die Länge des Objektivs ändert. Wer jetzt aber Angst vor Staub im Objektiv hat, den kann ich beruhigen: Bevor sich Staub sichtbar auf die Bildqualität auswirkt, ist man wahrscheinlich längst selbst zu Staub geworden.

Bildstabilisator

Der verbaute Bildstabilisator arbeitet gut und hilft dabei, auch bei langen Verschlusszeiten noch scharfe Fotos zu machen. Bedenkt aber, dass sich dafür das Motiv nicht bewegen darf.

Fazit zum Canon RF 85mm F2 Macro IS STM

Das Canon RF 85mm F2 Macro IS STM ist wirklich sehr leichtes, handliches Objektiv, für jeden, der mit dem RF-System in die Portraitfotografie einsteigen möchte. Durch die Makrofunktionalität sind vielseitige Einsatzgebiete denkbar. Beispielsweise in der Produktfotografie oder auch auf Reisen.

Canon RF 85mm F2 Macro IS STM
669,99€
Ein Objektiv, dass sich perfekt für den Einstieg in die Portraitfotografie und durch das geringe Gewicht auch auf Reisen eignet.
Vorteile:
  • Kompakt
  • Sehr schar auch bei Offenblende
  • Guter Bildstabilisator
Nachteile:
  • Vignettierung
  • Fokus etwas langsam
Details:
  • Teleobjektiv
  • ‎500g leicht
  • nur 9cm länge
  • Naheinstellgrenze 35cm
  • Starker Bildstabilisator ermöglicht auch bei langen Verschlusszeiten Bilder aus der freien Hand
  • Sehr gute Bildschärfe
05/18/2022 12:11 am GMT

PS: Bevor jemand fragt, warum ich hier keine Portraits zeige, die mit dem RF 85mm entstanden sind – Leider habe ich nicht die Erlaubnis vom Paar bekommen, die Bilder online zu zeigen.

Hier findet ihr noch ein paar Fotos, die mit dem Canon RF 85mm F2 Macro IS STM entstanden sind und den Schärfe-Unschärfe-Verlauf näher zeigen:

Kommentare zu Canon RF 85mm 2.0 IS STM Test: Review / Testbericht für Canons RF Einsteiger Portraitobjektiv

Hier kannst du mir und anderen Lesern Fragen zum Beitrag stellen und diskutieren. Alle Kommentare werden moderiert.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 Kommentare

  1. Jens Prischmann 8. März 2022 at 9:55

    Hallo… ich habe mir dieses objektiv gekauft…und habe festgestellt das wenn man mal das Ohr ans objektiv hält das es Geräusche macht…egal ob af oder mf….ist das normal?
    Mfg Jens

    1. Maxim (Stephan Forstmann) 15. März 2022 at 20:51

      Hi Jens, ja das ist normal, denn das ist der Bildstabilisator, der im Prinzip eine Linse frei im Objektiv bewegt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.