|

TTArtisan 250mm F5.6 Reflex Spiegelobjektiv Test

Heute möchte ich ein besonderes Objektiv vorstellen und einem ausgiebigen Test unterziehen: das TTArtisan 250mm f/5.6 Spiegelobjektiv.

Ich freue mich immer sehr, wenn ich Objektive ausprobieren darf, die sich etwas von der Norm abheben und besonders sind. Spiegelobjektive waren früher einmal sehr beliebt und auch wenn man diese optischen Konstruktionen heute eher für Teleskope nutzt, so kann man damit auch interessante Brennweiten bauen. Pergear hat mich gefragt, ob ich das Objektiv von TTArtisan nicht einmal ausprobieren möchte und es mir zur Verfügung gestellt. Und ich stelle dir das Objektiv heute genauer vor.

Eigenschaften des TTArtisan 250mm F5.6 Reflex Spiegelobjektiv

Mit seiner Festbrennweite von 250mm, einer fixen Blende von 5.6 und manueller Fokussierung eignet sich dieses Objektiv besonders für Reisefotografen, die auf der Suche nach einem kompakten und leichten Begleiter sind und trotzdem gerne nah dran sein wollen.

Das TTArtisan 250mm Spiegelobjektiv ist ein echtes Leichtgewicht mit nur 380g Gewicht, perfekt für Langstreckenreisen oder ausgedehnte Fototouren. Es wurde speziell für Vollformat-Kameras entwickelt und zeichnet sich durch seine Kompaktheit und Handlichkeit aus, ohne dabei wirklich Kompromisse bei der Bildqualität einzugehen. Dann es ist mit rund 8 cm länge für ein Teleobjektiv wirklich sehr kompakt. Die minimale Fokusdistanz beträgt zwei Meter.

Der Objektivtubus und der Fokusring sind aus Metall gefertigt, die Rücklinse ist fest mit dem Tubus verschlossen, damit kein Staub hineinkommt.

DAs Teleobjektiv ist nicht bildstabilisiert, was dazu führt, dass du den fehlenden Stabilisator durch kürzere Belichtungszeiten ausgleichen musst. Das wiederum muss mit höheren ISO-Werten ausgeglichen werden. Du kannst bei dieser Brennweite zwar noch einigermaßen gut aus der Hand fotografieren, trotzdem brauchst du eben kurze Belichtungszeiten und ruhige Hände bzw. ein gutes Kamerahandling.

Spiegelobjektiv mit spannendem Donut-Bokeh
TTartisan 250mm F5.6 Reflex Spiegelobjektiv TTartisan 250mm F5.6 Reflex Spiegelobjektiv

Manuelles Teleobjektiv mit Donut-Bokeh mit sehr guter Bildschärfe im kompakten, 8cm kleinen Gehäuse bei gerade einmal 380g Gewicht.

Vorteile:
  • Sehr gute Schärfe
  • Keine Vignette
  • sehr leichtes Teleobjektiv
  • sehr kompakte Größe - eines der kleinsten Teleobjektive am Markt
  • abgedichtetes Metallgehäuse
Nachteile:
  • Kein Autofokus
  • Kein Bildstabilisator
  • Fester Blendenwert von 5.6
  • Keine elektronischen Kontakte
Details:
  • Brennweite: 250mm
  • Für Vollformat gerechnet
  • Bildwinkel 10°
  • Filtergewinde 67mm
  • Naheinstellgrenze 2m
  • Fester Blendenwert von 5.6
  • Manuelle Fokussierung

Ein besonderes Merkmal dieses Objektivs ist seine Bauweise als Spiegelobjektiv. Doch was genau sind Spiegelobjektive und welche Vor- und Nachteile bringen sie mit sich?

Spiegelobjektive verwenden eine spezielle Konstruktion mit einem kompakten Spiegelsystem, welches das Licht im Objektiv umlenkt und so die Baulänge des Objektivs so deutlich reduziert. Dadurch sind Spiegelobjektive in der Regel leichter, kompakter und preiswerter als herkömmliche Objektive ähnlicher Brennweite.

Ein großer Vorteil von Spiegelobjektiven ist also ihre kompakte Bauweise und das geringe Gewicht, was sie zu idealen Begleitern für Reisefotografen macht. Zudem erzeugen Spiegelobjektive ein charakteristisches Bokeh mit kreisrunden Unschärfebereichen, das bei Porträtaufnahmen oder kreativen Kompositionen besonders ansprechend wirkt oder genau das Gegenteil bewirkt. Dazu gleich mehr.

Auf der anderen Seite haben Spiegelobjektive auch einige Nachteile wie beispielsweise eine festgelegte Blende, in diesem Fall f5.6 und oft keinen Autofokus. Die manuelle Fokussierung erfordert Übung und Geduld, kann aber mit etwas Übung schnell erlernt werden. Dadurch, dass es sich um ein manuelles Objektiv handelt, dass nicht weiter abgeblendet werden kann, ist die Sportfotografie damit nicht möglich, bzw. nur sehr umständlich.

Bildqualität vom TTArtisan 250mm F5.6 Reflex Spiegelobjektiv

Die Schärfe des TTArtisan 250mm 5.6 Reflex ist sehr gut, mit scharfen Details in der Bildmitte und etwas reduzierter Schärfe am Rand. Da bei 250mm und einer Blende von 5.6 der Schärfebereich nur sehr klein ist, kann der Eindruck hier schnell täuschen, dass die Ränder unscharf wirken.

Wichtig ist, genau zu fokussieren und am besten mit dem Fokus-Peaking deiner Systemkamera zu arbeiten, um die maximale Schärfe zu erhalten.

Das schöne an einem Spiegelobjektiv ist, dass es keine wirklichen optischen Fehler und chromatischen Aberrationen gibt. Auch ein Grund, warum diese Konstruktionen in der Astronomie sehr beliebt sind.

Ich konnte mit dem TTArtisan 250mm 5.6 Reflex nistende Blaumeisen bei mir im Garten sehr gut beobachten und fotografieren. Und trotz des manuellen Fokus und dem geringen Schärfebereich, bekam ich einige gelungene Aufnahmen.

Das Bokeh ist ebenfalls sehr spannend. Denn das besondere Extra ist wohl durch die Bauweise etwas andere Bokeh, was dem Objektiv durchaus etwas an Charakter verleiht. Am besten schaust du dir das Bokeh in den folgenden Aufnahmen einfach selbst an:

Fazit zum TTArtisan 250mm F5.6 Reflex Spiegelobjektiv

Das TTArtisan 250mm Spiegelobjektiv zeigt sich im Test als spannendes Objektiv – unter anderem für die Reisefotografie. Der M42 Anschluss ermöglicht eine breite Kompatibilität mit verschiedenen Kamerasystemen, sodass Fotografen mit diesem Objektiv auch ihre alten analogen Kameras nutzen können.

Das TTArtisan 250mm 5.6 Reflex ist eines der kleinsten Vollformat-Teleobjektive,die es derzeit gibt. Die Schärfe im Zentrum ist sehr gut. Der fehlende Autofokus erschwert die Nutzung bei sich bewegenden Objekten und erfordert etwas Geschick und gute Augen. In Summe bietet das TTArtisan 250mm Spiegelobjektiv eine gute Kombination aus Leichtigkeit, Kompaktheit und Bildqualität zu lasten der Geschwindigkeit. Für Reisefotografen, die auf der Suche nach einem vielseitigen und handlichen Teleobjektiv jenseits von 200mm sind, ist dieses Spiegelobjektiv von TTArtisan definitiv einen näheren Blick wert.

Spiegelobjektiv mit spannendem Donut-Bokeh
TTartisan 250mm F5.6 Reflex Spiegelobjektiv TTartisan 250mm F5.6 Reflex Spiegelobjektiv

Manuelles Teleobjektiv mit Donut-Bokeh mit sehr guter Bildschärfe im kompakten, 8cm kleinen Gehäuse bei gerade einmal 380g Gewicht.

Vorteile:
  • Sehr gute Schärfe
  • Keine Vignette
  • sehr leichtes Teleobjektiv
  • sehr kompakte Größe - eines der kleinsten Teleobjektive am Markt
  • abgedichtetes Metallgehäuse
Nachteile:
  • Kein Autofokus
  • Kein Bildstabilisator
  • Fester Blendenwert von 5.6
  • Keine elektronischen Kontakte
Details:
  • Brennweite: 250mm
  • Für Vollformat gerechnet
  • Bildwinkel 10°
  • Filtergewinde 67mm
  • Naheinstellgrenze 2m
  • Fester Blendenwert von 5.6
  • Manuelle Fokussierung

Falls dir der Beitrag weitergeholfen hat und du mir einen Kaffee spendieren willst, kannst du das hier tun:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert